Moosgummi

Erhältlich in diversen Gummisorten: EPDM, FKM, Silikon

Unter Moosgummi wird ein geschlossenporiger und elastischer Schaumstoff verstanden. Der Moosgummi gehört somit zu den Porengummis. Die Herstellung findet unter Zusatz von Treibgasen, Naturkautschuk, NBR oder ähnlichen synthetischen Kautschuken wie Viton, CR, EPDM, SBR statt.

 

Das Anforderungsprofil an Moosgummi ist sehr variationsbreit in Bezug auf die Elastizität, Oberfläche, Shore-Härte,  Beständigkeit und Formgebung.

 

Es wird zwischen zwei Anfertigungsmethoden unterschieden:

 

Extrudierte Moosgummiprofile und formgefertigtes Moosgummi. Formteile aus Gummi haben eine geschlossene oder verdichtete Oberfläche.

 

Für die Lebensmittelindustrie bieten wir unsere EPDM-Moosgummiprofile an, die FDA- und EG 1935/2004 konform sind.

 

Unsere Moosgummiprodukte für die Lebensmittelindustrie lassen wir stetig vom SGS Institut Fresenius überwachen und prüfen.

Der Einsatzbereich von Moosgummi ist sehr vielfältig, dadurch lassen sich technisch sichere und vielfältige Lösungen erzielen. Moosgummi ist somit für maßhaltige Dichtungen, elastische Lagerungen und für viele weitere Anwendungen unentbehrlich.

 

  • Dichtungsmaterial (Rundschnüre, Dichtungsringe)
  • Formteile
  • Moosgummi-Profile
  • Spezialartikel
Moosgummidichtungen für IBC Container, Fässer und für Mehrzweckbehälter

für IBC Container, Fässer und für Mehrzweckbehälter aus Kunststoff und Stahl sind die idealen Behälter für Feststoff und Flüssigkeiten.

 

Diese Behälter werden in vielen verschiedenen Branchen – wie z.B. in der Chemie-, Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie – eingesetzt.


Die Dichtungen müssen absolut zuverlässig sein und den Anforderungen der jeweiligen Branche standhalten.


Die von uns für Kunden individuell entwickelten und gefertigten Gummiprofile haben sich schon mehrfach bewährt.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!